Get Adobe Flash player

Fahrerportrait Rolf Schairer

 

   

   
Name: Rolf Schairer
Geb.: 05.06.1958
Wohnort: 72479 Straßberg
Beruf: KFZ-und Wohnmobilhändler
   
   
   
   
   
   
   
   
     
Wie und wann bist Du zum Autocross-Sport gekommen ? : Mit 13 Jahren mit Moto-Cross begonnen, mein Vater ist selbst früher auf allen Motorradrennstrecken zuhause gewesen.1973 in Obernheim im Alter von 15 Jahren habe ich mein erstes Auto-Cross Rennen gesehen. Für mich bis Heute in Erinnerung geblieben: Kaden auf Mercedes! 1976 dann mit dem Führerschein das erste Rennen in Trossingen auf Record C Sprint. Resultat: Platz 2. Dann immer mal sporadisch in Trossingen-Albbruck - Neuenburg gefahren, bei Erfolg immer das Auto verkauft! Die größten Erfolge durfte ich dann von 1987 bis 1990 auf Honda CRX feiern. Der Klassengewinn war eigentlich nur das Mittel zum Zweck um im Handicap ziemlich vorne zu stehen. Bei 6 Handicap-Rennen immer auf dem Treppchen....... Und das mit einem Serien-Frontantrieb.     
     
Wie lange warst Du aktiv usw. ? : bis 1991 in der freien Szene
ab 1992 dann in der DM
ab 1995 dann EM bis 1998
     
An welchen Meisterschaften / Serien hast Du teilgenommen ?: Clubmeisterschaft Trossingen
Schwarzwald Baar-Mesiterschaft
Tiroler Meisterschaft
später DM Schwabenpokal
und schlussendlich die EM
     
Erfolge im Autocross(Rennen/ Meisterschaften): ein paar mal Clubmeister Trossingen
ein paar mal Tiroler Meister
Schwarzwaldbaar Meister
1995 Europameister
     
Was für Fahrzeuge hast Du gefahren: Mein bestes Fahrzeug war der Honda CRX Serienwagen. Habe ich als Unfallwagen (absoluter Totalschaden, der Baum ging rechts in die Türe bis zum Fahrersitz!) gekauft mit 420km! und bin 3 Jahre Stockcar-Rennen gefahren. Habe damit alles gewonnen was möglich war. In der EM den roten Golf 2 mit Spitznagel-Technik, auf dem ich auch Europa-Meister wurde.
     
Vorbilder/größte Konkurrenten: Jochen KADEN - Helmut Leber- Andere möchte ich nicht nennen, da ich viele meiner "Vorbilder" später irgendwann besiegt habe...... Den allergrößten Respekt hatte ich in der EM vor Vladimir Buzlanov und Boris Kotello aus RUS. Die haben Ihre Ladas bis zum geht nicht mehr ausgequetscht und haben die Bundesdeutschen Gaudi-Turbos oftmals lächerlich gemacht. Besonders auf Fahrerstrecken und bei Nässe...... Jaaaa, so war das damals!!
     
Lieblingsstrecken : NOVA PAKA
Bauska
Faleyras
SEELOW
     
Besonderes / schönstes Erlebnis für Dich im / beim Autocross : Als mein Getriebe in Bauska kaputt ging und ich mit ausgebautem 3. Gang das Rennen gewonnen habe, Übrigens hauchdünn vor Boris Kotello auf LADA.....
     
Besuchst Du heute noch Autocross – Veranstaltungen (wenn ja – welche ) : Selten, vielleicht mal Neuenburg oder Trossingen
     
Hobbys: BOOTFAHREN mit meinem Schlaucher........ 600kg und 115 Ps,das ist wie Rennen fahren.........
Wohnmobilurlaub, am liebsten in Italien
Und im Winter viel Ski-fahren
Oldtimer sammeln und alle 2 Jahre das Oldtimertreffen in Meßkirch (Heimat des Veritas) mitzuorganisieren!

 

  

Copyright © 2013-2017. All Rights Reserved.
Impressum