Get Adobe Flash player

Fahrerportrait Helmut Herder

 

   

 

   
Name: Helmut Herder
Geb.: 3.9.1950
Wohnort: 23863 Kayhude
Beruf: Diplom-Kaufmann
   
   
   
   
   
   
   
   
     
Wie und wann bist Du zum Autocross-Sport gekommen ? : Anfang der Siebzigerjahre suchten mein Schrauber Helmut Berberich und ich eine kostengünstige Möglichkeit, Motorsport zu betreiben. Autocross war gerade im Aufwind und mit überschaubaren Kosten verbunden, so daß uns die Entscheidung nicht schwer fiel.     
     
Wie lange warst Du aktiv usw. ? : 1975 und 1976
     
An welchen Meisterschaften / Serien hast Du teilgenommen ?: Ich bin mehr aus Spaß an der Freude gefahren und habe nicht gezielt an Meisterschaften/Serien teilgenommen. Unterwegs war ich auf Veranstaltungen im norddeutschen Raum.     
     
Erfolge im Autocross(Rennen/ Meisterschaften): Ich habe es tatsächlich geschafft, nie einen Pokal zu holen Meistens lag ich im Mittelfeld. Hatte ich mal einen Lauf gewonnen, fiel ich garantiert im zweiten aus.     
     
Was für Fahrzeuge hast Du gefahren: 1975: Spezialcross auf VW Käfer-Chassis mit einem 1600 ccm VW-Motor
1976: Spezialcross auf Eigenbau-Chassis mit 1600 ccm VW-Motor, Gewicht 500 kg

Den Motor (ca. 100 PS) habe ich von Axel Einfeldt gekauft, der daraufhin in die 2-Liter-Klasse wechselte.
     
Vorbilder/größte Konkurrenten: Durch unsere gemeinsame Mitgliedschaft im MSC Geesthacht war Axel Einfeldt mein Vorbild und Ratgeber. Fasziniert haben mich seine Erfolge mit einem Auto, das für mich optisch immer etwas "zusammengebastelt" aussah.
     
Lieblingsstrecken : Eigentlich alle Strecken außer Trittau (die Schlaglöcher dort waren einfach brutal).     
     
Besonderes / schönstes Erlebnis für Dich im / beim Autocross : Positiv habe ich die Kontakte unter den Fahrern in Erinnerung. Es gab viel Hilfsbereitschaft untereinander. Ich entsinne mich noch gut daran, als Waldemar Neumann mir in Mölln einen Satz Hinterreifen lieh, mit dem ich prompt einen Lauf gewann (zweiter Lauf - s.o. - Ausfall). Auch die Geselligkeit kam nicht zu kurz. Legendär waren die Rennparties am Samstagabend auf vielen Strecken.     
     
Besuchst Du heute noch Autocross – Veranstaltungen (wenn ja – welche ) : Ich habe am 16.10.2011 nach 35 Jahren Abstinenz erstmals in Mölln wieder eine Autocross-Veranstaltung besucht. Super - hat Lust auf mehr gemacht.     
     
Hobbys: Neben meiner Vorstandsarbeit im MSC Geesthacht macht mir mein letzter luftgekühlter 911er viel Spaß.

 

  

Copyright © 2013-2017. All Rights Reserved.
Impressum