Get Adobe Flash player

Fahrerportrait Hans Wegner

 

   

   
Name: Hans Wegner
Geb.: 31.07.1937
Wohnort: Oldenburg i. Holstein
Beruf: Kraftfahrer
   
   
   
   
   
   
   
   
     
Wie und wann bist Du zum Autocross-Sport gekommen ? : 1975 besuchte ich zum ersten Mal eine Autocross Veranstaltung und entschloss mich spontan, diesen Motorsport aktiv zu betreiben. Am 29.2.1976 kaufte ich den Spezialcross Eigb. von Günter Wieckhorst, der seinerseits Horst Ihwes Fahrzeug übernommen hatte, weil dieser sich vom aktiven Motorsport zurückziehen wollte. Pünktlich zum Saisonbeginn am 11. April 1976 erschien ich dann zu meinem ersten Start auf dem Flora - Ring in Elmshorn.     
     
Wie lange warst Du aktiv usw. ? : Von 1976 bis 1980
an allen Rennen im Norddeutschen Raum teilgenommen
     
An welchen Meisterschaften / Serien hast Du teilgenommen ?: ADAC Gaumeisterschaft Schleswig - Holstein
Hansa Auto - Cross - Pokal
Norddeutscher Auto - Cross - Pokal
und alle DM und EM Rennen die von 1976 - 1980 im norddeutschen Raum stattfanden
     
Erfolge im Autocross(Rennen/ Meisterschaften): Ich habe an 60 Rennen teilgenommen und alle in Wertung beendet, davon:

9 erste Plätze
15 zweite Plätze
10 dritte Plätze

Auszeichnungen:
1976 bester Nachwuchsfahrer
1977 6.Platz im Norddeutschen Auto-Cross-Pokal
1978 Silberne Sportnadel des ADAC
1979 3. Platz Gaumeisterschaft Schleswig Holstein
1980 Sportabzeichen in Bronze des ADAC
1980 wurde ich am Jägersberg/Schönbg. mit Wertungsausschluß für die gesamte Veranstaltung bestraft, weil ich die letzten beiden Rd. im Finale, an 3. Stelle liegend, mit einem platten Hinterreifen beendete. Dies hat mich den 3. Platz in der Klassenwertung gekostet, den 2. Platz in der Gaumeisterschaft und den 2. Platz im Norddeutschen Pokal.
     
Was für Fahrzeuge hast Du gefahren: von 1976 - 1979 einen Spezialcross Eigenbau von Günter Wieckhorst mit 4 Zyl.-Porsche Motor, 1582 ccm, 90 PS von Horst Ihwe. Die Vorderachse stammte des Fahrzeuges stammte von einem VW 1300, die Hinterachse mit Getriebe vom VW 411 Für die Saison 1980 hatte ich einen Fiat Typ 132, 1577 ccm, 110 PS eingebaut und holte damit in neun Rennen sechse erste, einen zweiten und einen dritten Platz
     
Vorbilder/größte Konkurrenten: Fichtelmann
Hirsch
Querfeld
     
Lieblingsstrecken : Bremen - Birkenring Hoope
Rendsburg - Sorgering
Mölln - Grambeker Heidering
Quakenbrück - Hasering
     
Besonderes / schönstes Erlebnis für Dich im / beim Autocross : Jedes Rennen war ein besonderes Erlebnis     
     
Besuchst Du heute noch Autocross – Veranstaltungen (wenn ja – welche ) : Nur Veranstaltungen in Mölln, weil in Schleswig Holstein seit vielen Jahren keine anderen Autocross Veranstaltungen mehr stattfinden.
     
Hobbys: Angeln und Garten

 

  

Copyright © 2013-2017. All Rights Reserved.
Impressum