Get Adobe Flash player

Fahrerportrait Günter Christ

 

   

 

   
Name: Günter Christ
Geb.: 24.08.1942
Wohnort: 49597 Rieste
Beruf: Rentner
   
   
   
   
   
   
   
   
     
Wie und wann bist Du zum Autocross-Sport gekommen ? : 1968 durch Zuschauer beim Rennen Osnabrück-Belm (ATC-Osnabrück). Es hat meinen Bruder und mich so begeistert, dass wir im Winter 1968 / 1969 uns jeder ein Crossauto gebaut haben. Das erste Rennen fuhren wir in Belm. Für mich war es nicht so erfolgreich da ich einen dreifach Überschlag hinlegte. Mein Bruder belegte den zweiten Platz hinter Bernie Wöhle. Seine Frau fuhr sofort einen Sieg im Ladycup ein. Das nächste Rennen in Fürstenau war mein Tag. Erster in der Gruppe und in der Klasse und Endlauf habe ich den vierten Platz belegt. Seitdem hat uns das Crossrennen nicht mehr los gelassen. Wir fuhren fast alle angesagten Rennen. Schon 1970 war ich erstes Mal Deutscher Meister und mein Bruder in seiner Klasse ebenfalls. 1971 war ich dann Vizemeister, Clubmeister, Pokalmeister und Ende des Jahres hatte ich stolze 148 Punkte eingefahren. Im Laufe der 25 Jahre Crosszeit mit kurzer Unterbrechung und einen schwerwiegenden Unfall in Haren bei Belm wollte ich eigentlich aufhören, verkaufte mein Renner vom Krankenhausbett weg, kaufte mir ein ferngesteuertes Modellauto. Ich merkte aber schnell , es war nichts für mich. Schon im Winter baute ich mir einen neuen Renner. Sagen muss ich noch das ich 1969 schon merkte das die Eigenbauklasse meine Klasse war wo ich Deutscher Meister wurde. Habe öfters die Serie gewechselt aber immer wieder zurück in die Eigenbauklasse. Wo ich in der Norddeutschen Crossmeisterschaft auch Deutscher Meister wurde. Ich fuhr in den 25 Jahren 189 Pokale ein und verschiedene Prämien. Aufhören musste ich wegen einer schweren OP sonst wäre ich sicher eine OPA Salobier geworden. Alte Crossfahrer kennen diesen Spezi.
     
Wie lange warst Du aktiv usw. ? :  
     
An welchen Meisterschaften / Serien hast Du teilgenommen ?: 1200 ccm Klasse Käfer 1968
1600 ccm Eigenbauklasse 1970
1600 ccm Klasse 1982
1800 ccm Klasse 1984
2000 ccm Klasse Eigenbau ab 1984
     
Erfolge im Autocross(Rennen/ Meisterschaften): Deutscher Meister DRCV 1970
Vize Meister DRCV 1971
Pokal Meister 1970 / 1971
Club Meister 1970 / 1971
Norddeutscher Meister 1989
     
Was für Fahrzeuge hast Du gefahren: VW Käfer 1200 ccm
Eigenbau
Audi 100 ccm
Fiat 1600 ccm
Alfa Romeo 1600 ccm
     
Vorbilder/größte Konkurrenten: Vorbild: Walter Große Hartlage, GM-Hütte
sowie Hans Strieder, Fürstenau
und auch Bernhard Wöhle, Harsewinkel
und Connie Engel, Osnabrück

Alle oben stehenden Vorbilder waren auch Konkurrenten sowie die gesamt Eigenbauklasse    
     
Lieblingsstrecken : Ledde, Ahlen, Dauborn, Extertal
     
Besonderes / schönstes Erlebnis für Dich im / beim Autocross : Das schönster Erlebnis war das ich mit einem 34 PS VW Motor in einem Eigenbau in Supercup Holdorf in Quakenbrück gegen ca. 100 Fahrzeuge (Fiat, Audi, Porsche) und starke Fahrzeuge den Tagesendsieg einfuhr. Wo ich einen sehr großen Pokal und 500 DM Siegprämie bekam.     
     
Besuchst Du heute noch Autocross – Veranstaltungen (wenn ja – welche ) : Letztes Jahr habe ich über den Winter ein Crossauto gebaut (2004). Da mein Sohn jetzt auch so weit ist und sich auch einen gebaut hat wie auch mein Bruder Arthur Christ. Die letzten Rennen die ich mir angesehen habe war Ledde, Rüthenbrock, Rhede, Welte und Vellern. u. v. a.
     
Hobbys: Reisen, Camping Wohnwagen, Basteln     

 

  

Copyright © 2013-2017. All Rights Reserved.
Impressum