Get Adobe Flash player

Fahrerportrait Andreas Moorlampe

 

   

 

   
Name: Andreas Moorlampe
Geb.: 18.07.1962
Wohnort: Essen i.O.
Beruf: Kfz - Meister
   
   
   
   
   
   
   
   
     
Wie und wann bist Du zum Autocross-Sport gekommen ? : Durch den Besuch einer Autocrossveranstaltung in Quakenbrück 1978 (Hasering).
Ich half meinem Bruder Alfred beim Aufbau eines Audi 80 GT für seine ersten Rennen .
Direkt nach meinem 18. Geburtstag übernahm ich den Audi für 1 Jahr und fuhr damit in Quakenbrück – Elmshorn und Uelzen.
Nach dem Kauf eines Spezialcross von Wolfgang Griem 1987 begann ich aktiv mit dem Fahren von Spezialcrossern.     
     
Wie lange warst Du aktiv usw. ? : Mit dem Audi 80 GT 1980/81
Mit dem Spezialcross 1987 - 1997     
     
An welchen Meisterschaften / Serien hast Du teilgenommen ?: Deutsche - Meisterschaft
Deutsch – Dänischer Autocross - Pokal
ADAC Gaumeisterschaft Weser / Ems
Deutsch – Deutscher Autocross - Pokal
Ems – Elbe Pokal
EM – Läufe in Bremen – Mölln – Schlüchtern – Seelow ….     
     
Erfolge im Autocross(Rennen/ Meisterschaften): Viele vordere Platzierungen in der Klasse und im Gesamt(Finalläufen) bei Läufen zur DM und dem Deutsch – Dänischen Autocross Pokal
Ebenfalls immer im Gesamt unter den ersten 10 im Deutsch – Dänischen Autocross Pokal
Gau – Meister Weser / Ems 1992 und 1993
Ems – Elbe Pokal 2. Platz 1994     
     
Was für Fahrzeuge hast Du gefahren: 1. Audi 80 GT 1,6 L. – er hatte die Neigung sich gerne über die Vorderachse abzurollen – 2 facher Überschlag bei meinem 2. Rennen in Uelzen.

2. Spezial –Cross mit 1300 ccm Opel Motor (Kissling) und ca. 140 PS
1988 Umbau auf Dreieckslenker vorn und VW Spiess – Motor mit 1600 ccm ca. 190 PS.
Das Fahrzeug wurde bis auf Überrollbügel vorn / hinten komplett im Laufe der Jahre umgebaut. Dreieckslenker vorn - - Pendelachssystem hinten - - Allradantrieb-     
     
Vorbilder/größte Konkurrenten: Vorbilder: Wolfgang Griem – der mir zum Anfang immer geholfen hatte.
Konkurrenten : wie für andere zu der Zeit auch – Oswin Büchl
     
Lieblingsstrecken : 1.Siegbachtal 2.Schlüchtern 3. Bremen 4. Seelow
     
Besonderes / schönstes Erlebnis für Dich im / beim Autocross : Das Besondere war für mich, das Kennenlernen vieler verschiedener Menschen z.B. Familie John und der Zusammenhalt im Fahrerlager ( nicht immer).

Zum Pkt. Erlebnis: Beeindruckt hat mich, das ein Konkurrent wie Oswin Büchl mir beim Rennen in Bautzen geholfen hat ( gebrochene Hinterachse) mein Fahrzeug zu reparieren. (Danke) Außerdem die sehr gute Unterstützung von meinem Verein der MSG Bremen Nord, besonders Jonny Okuniek und Bernhard Remmers.     
     
Besuchst Du heute noch Autocross – Veranstaltungen (wenn ja – welche ) : Durch meinen neuen Beruf bei der Feuerwehr habe ich seit 1 Jahr keine Veranstaltung mehr besucht. ( werde mich bessern)
Da ich Mitglied in der MSG Bremen Nord bin werde ich versuchen wieder öfters dabei zu sein.
     
Hobbys: Oldtimer restaurieren ( Motorräder u. Autos) - Formel 1 und Feuerwehr

 

  

Copyright © 2013-2017. All Rights Reserved.
Impressum